Saturday, October 20, 2018

Für Showliebende: FiraTàrrega

Hallo, Freunde!
Ziemlich sonnig ist es hier! Heute befand ich mich in einer schönen Stadt namens Tàrrega, wo ein spezielles Festival stattfand, von dem ich vorher noch nie was gehört habe: FiraTàrrega!

FiraTàrrega ist der internationale Markt für darstellende Kunst, der jedes Jahr am zweiten Wochenende im September in Tàrrega stattfindet. Es wurde 1981 gegründet und ist ein großartiges Schaufenster der darstellenden Künste, mit besonderem Schwerpunkt auf Straßenkunst, visuellen und unkonventionellen Shows. Haa! Diese Erklärung über FiraTàrrega habe ich mir Wort für Wort von Wikipedia genommen. ;o) Könnt ihr  hier  einsehen.

Mir haben die Shows mit Musik + Drama und Akrobatik am liebsten gefallen! Es gibt auch Shows, wo du bezahlen muss, aber dorthin bin ich nicht gegangen. Ich habe mir die freien Shows angesehen & natürlich war es rappelvoll. Meine Gastfamilie hat mir aber jedes Mal so gut wie möglich eine gute Stelle angeboten, damit ich die Shows klar sehen konnte. So süß von ihnen!

Monday, October 1, 2018

Au Pair: Ab in den Süden für drei Monate!

Hallo Leute!
Schon bin ich in Spanien, oder eher gesagt Katalonien. Ist das nicht der Wahnsinn? Ich bin dieses Jahr in 8 Länder gereist und bin nun wieder zurück in Barcelona. Nicht für drei Tage (wie im Mai diesen Jahres), sondern für drei Monate als AuPair! Wenn ihr mehr über das Matching wissen möchtet, könnt ihr dies auf meinem YouTube-Kanal einsehen. :)

Mein Flugzeug nach Barcelona hatte 2-Stunden-Verspätung. Und es war 21 Uhr, was war das für'n Scheiss. 😭 Um 1 Uhr in Barcelona angekommen nahm ich meine Siebensachen mit nach draußen.

Seit einem Monat bin ich hier und ich bin unendlich froh, bei dieser Gastfamilie zu sein! Sie sind gastfreundlich, gechillt und lustig. Wir verstehen uns prächtig! Somit haben sie die alte schlimme Gastfamilie kompensiert. Aber heftig! Ich bin dankbar für sie!

Sunday, September 30, 2018

Warum Hamburg meine Lieblingsstadt ist...

Hi, Leute~!
Hamburg gehört zu eine meiner Lieblingsstädte. Hier auf dem Bild seht ihr das Gewässer - die Alster. Als ich vor zwei Jahren das erste Mal in Hamburg war, war ich sofort verliebt in die Binnenalster sowie die Außen-Alster. Für diejenigen, die sie noch nicht gesehen haben, würde ich sie warmem Herzens empfehlen! Man kann dort Spaziergänge machen und die schöne Architektur der Gebäuden beobachten. Oder man entscheidet sich, einfach zu sitzen und die wunderschöne Aussicht zum Gewässer zu genießen. Vielleicht mit Essen, einem spannenden Buch oder mit Gesellschaft? Ich finde, für diesen Ort sind die Aktivitäten gedacht! 😍

In Hamburg gibt es schöne Ecken. Ich habe mal eine "Hop-on Hop-off"Stadtrundfahrt mit dem Bus gemacht. Diese ist empfehlenswert, wenn man gerne die Sehenswürdigkeiten von Hamburg sehen möchte, die aber weit entfernt liegen. :) Es gibt aber auch nicht so schöne Ecken, wie die Reeperbahn in St. Pauli. 😂 Dort bin ich auch hingegangen und es war eine verrückte Gegend, aber es war interessant, sich das mal angeschaut zu haben. Ich habe erfahren, dass das Bordell dort den Spitznamen "Kindergarten für Papis" trägt... ähm, LOL?! 😂

Wie in den letzten Beiträgen würde ich Planten un Blomen und die Musicals empfehlen. Die Speicherstadt finde ich auch schön. Fisch zu essen ist ebenfalls ein toller Genuss. :)

Es gibt bestimmt mehr Sachen in Hamburg zu erleben, aber das sind die To-Do's, die ich in Hamburg am liebsten habe und empfehlen würde. :) Es gibt in Hamburg viele gutaussehende Leute, also seid ihr hier in Peoplewatching mal nicht so falsch. 😆

Wart ihr schon mal in Hamburg? Was würdet ihr empfehlen?
Gibt es irgendwelche Orte auf der Welt, wo ihr schon wart, und mir empfehlen könntet?

Saturday, September 29, 2018

Hamburger sind irre! 😆

Das größte Volksfest des Nordens (Hamburger Dom) fand statt. Natürlich ließen wir uns nicht die Gelegenheit entgehen, dorthin zu gehen. Es ist eine Kirmes. 😊

Hier eine lustige Story: Auf dem Weg zurück zum Hotel wollten wir uns noch schnell Snacks besorgen. Es waren Chipsboxen übereinandergestellt. Die ungarischen Chips waren ganz oben, deshalb musste man auf Fußspitzen stehen oder springen, um überhaupt ranzukommen. -.- Zum Glück war eine Tüte ganz vorne, also konnte ich mir diese packen. 

Ich ging dann zu einer Snackabteilung, wo weitere Chips bereitstanden. Ich nahm die salzigen Chips zur Hand und entschied mich laut zu meiner Freundin, dass ich mich für die salzigen Chips entschied. Dann war hinter mir ein Mann, der sagte: "Also könnte ich die andere nehmen?" Dann drehten meine Freundin und ich uns um und wir drei lachten uns so weg! Der arme Mann hat wahrscheinlich die ungarischen Chips nicht erreichen können, weil die anderen so weit hinten in der Box waren. 😂

Draußen lachten meine Freundin und ich uns weiter kaputt. Als wir an der Ampel ankamen, mussten wir uns zusammenkriegen. Auf der anderen Straßenseite überquerten drei Männer die Straße auf Grün. Wir bemerkten gar nicht, dass diese grün geworden war bei so vielem Lachen. Darauf meinte einer der Männer lustig: "Es ist grün! Nicht so viel trinken!" Dies hat unseren Lachkrampf gestärkt. 😂 Der Herr hat bestimmt gedacht, dass wir in der Dom gesoffen haben, haha! Glaubt mir, keinen einzigen Tropfen! xD

Später kamen wir an einer anderen Ampel an und warteten auf Rot. Dann fuhr ein schnelles Auto an uns vorbei und der Beifahrer bespritzte uns mit etwas Wasser und rief "Hui!" Das war zwar gemein, aber das bisschen Wasser hat uns nicht aufgeregt. Es war einfach ein schöner Tag mit dem Musical und den Spaziergang durch Hamburg. Und die Hamburger (nicht das Essen, lol!) sind echt daneben. 😆

Thursday, September 27, 2018

Hamburg: KÖNIG DER LÖWEN! - Das Musical

Hallihallo, ihr Lieben!
Mein Kindheitstraum ist wahrgeworden! Dank meiner Freundin! Sie hat mir nämlich zum Geburtstag ein Ticket fürs das "König der Löwen"-Musical besorgt. 😊 Mit der Fähre muss man fahren, um zur sogenannten Musicalinsel in Hamburg zu gelangen. 

Ich war ziemlich aufgeregt und einfach glücklich!

Wir hatten gute Sitzplätze. Das Musical hat mir so gefallen! Das Bühnenbild war gut gemacht. Ich war von den Kostümen auch sehr begeistert! Auch die Schauspieler haben eine gute Arbeit geleistet. Das Stück war sehr humorvoll gemacht. Und ein großes Lob an den Gesang! Die Stimmen sind durch meine Haut gegangen! Ich habe die Musik buchstäblich gespürt! Ich bin einfach fasziniert. Nicht umsonst hat das "König der Löwen"-Musical Preise gewonnen. 💕 Sehr empfehlenswert!

Nach dem Musical haben meine Freundin und ich schön gegessen. Wer in Norddeutschland ist, sollte es nicht verpassen, Fisch zu essen. Außer, wenn man vegan ist oder was auch immer. Ich ernähre mich vegetarisch, esse aber ab und zu Fisch und Meeresfrüchte. :-)